Kategorien
Allgemein

Unsere ABC – Schützen sind da – Herzlich willkommen ihr Lieben!

Wann sonst kann man noch so viele glückliche Kinderaugen – schnellschlagende Mütterherzen –
Väter mit stolz geschwellter Brust , riesige bunte Schultüten und aufgeregte Lehrerinnen sehen.

-Richtig – bei der Einschulung am Samstag, den 27. August 2022 in unserer Aula.

Es war mal wieder sehr schön: sogar das Wetter spielte mit…- Trotz Corona gab es ein buntes
Programm in der Aula. Frau Lachmann (ehemals Voges) begrüßte alle und gab zu, dass auch sie am Schulanfang aufgeregt sei. Sie las das wunderbare Buch „Die kleine Eins“ vor.

Danach führte die Klasse 4b zu dem „Fliegerlied“ einen
Tanz auf. Die Klasse 4c beeindruckte mit einem Tanz und englischem Gedicht. Die 4a schwenkten zu dem Lied „ich wünsch mir eine Schultüte“ die schönsten Schutüten. Und zum Schluss verbreitete die 4d Gänsehautfeeling mit dem Lied „Schule ist mehr“.

Anschließend fand für die ABC – Schützen die erste
Schulstunde statt. Auf dem Schulhof spendete Frau Riedel den Segen zur Einschulung. Es wurden
viele Fotos geschossen.

Es war eine gelungene Einschulungsfeier.

Wir wünschen allen Kindern und Familien einen guten Schulstart.

Kategorien
Allgemein

Manege frei für die Kinder der Grundschule Ochtersum

Eine Woche lang (vom 02. bis zum 06. Mai) drehte sich alles an unserer Schule um das Thema „Zirkus“.

Schon am Samstag davor stieg die Spannung, als der Zirkus Rasch mit Unterstützung vieler Eltern das große Zirkuszelt auf der Wiese vor unserer Sporthalle aufbaute.

Am Montag starteten wir dann gemeinsam mit allen Kindern und Lehrerinnen auf dem Schulhof mit einem Zirkuslied und einem –rap in unserer Projektwoche. Anschließend wurde in allen Klassen fleißig gemalt, gebastelt, gespielt und gewerkelt – natürlich passend zum Thema. Es entstanden u.a. Jonglierbälle, bunte Gipsmasken, lebensgroße Zirkusfiguren Klapperclowns, Zirkuswagen und lustige Zirkusfotos aus der Vogelperspektive. Einige Ergebnisse der Projektwoche können auch jetzt noch im Foyer unserer Schule bestaunt werden.

Auf dem Schulhof konnte man in dieser Woche häufig Kinder mit bunt geschminkten Gesichtern, Kostümen oder Clownsnasen entdecken. Denn in vielen Klassen wurden auch eigene Zirkusnummern geprobt und aufgeführt.

In der Sporthalle hatten unsere Sportkolleginnen eine fantasievolle „Zirkusschule“ aufgebaut. Unsere FSJlerin begrüßte die Schülerinnen und Schüler als Zirkusdirektorin mit Frack und Zylinder. Dann durften die Kinder, begleitet von schwungvoller Zirkusmusik, an verschiedenen Stationen ihr Können als Akrobaten, Seiltänzerinnen, Jongleure, Einradfahrerinnen oder Dressurreiter erproben.

Höhepunkt der Woche stellte allerdings für alle Kinder mit Sicherheit der Tag im „richtigen Zirkus“ dar. An den Vormittagen wurden Rollen verteilt und unter der professionellen Anleitung der Zirkusfamilie Rasch geprobt. Am Abend fanden dann die aufregenden Vorstellungen statt. Es bildeten sich lange Schlangen vor dem Zirkuszelt, denn Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde und Lehrerinnen waren gekommen, um die kleinen Künstler und Künstlerinnen zu bestaunen. In glitzernden Kostümen und passend geschminkt traten unsere Kinder ins Rampenlicht und gaben unter donnerndem Applaus ihr Bestes. Einige mussten ihr Lampenfieber überwinden und manch einer wuchs über sich hinaus…

Am Freitag endete unsere tolle Projektwoche, die allen großen Spaß gemacht hat und Gemeinschaftsgefühl und Selbstvertrauen bei den Kindern wachsen ließ, wieder mit allen Klassen auf dem Schulhof mit einem Lied und einem Dankeschön an Familie Rasch.

Auch an alle helfenden Hände aus der Elternschaft sagen wir noch einmal HERZLICHEN DANK!

Kategorien
Allgemein

Mülltrophäe: halber Staubsauger

Mülltrophäe: halber Staubsauger

Stolz präsentieren Schülerinnen der 1c ihre Funde

Saubere Sache – unsere Schule beteiligte sich am 21. Hildesheimer Frühjahrsputz

Glasscherben, Zigarettenkippen, Bonbonpapiere – auf unserem Schulhof findet man häufig Müll, der von Menschen nachmittags einfach so zurückgelassen wird. Zum Glück gibt es unseren Hausmeister, Herrn Göhring, und unsere Hofdienst- Kinder, die sich regelmäßig um die Säuberung unseres Schulhofes kümmern.

Aber auch die Schulwege sind zum Teil durch achtlos weggeworfenen Müll verschmutzt. Um diese von Abfall zu befreien, beteiligte sich unsere Schule an der großen Hildesheimer Frühjahrsputz-Aktion. Ausgestattet mit Handschuhen, Greifern und Müllsäcken zogen vom 21. bis 24. März 2022 alle Kinder der Grundschule  klassenweise los, um in Ochtersum mal richtig „aufzuräumen“. Schnell füllten sich die Säcke mit unschönen Dingen: Altglas, Sperrmüll, kaputte Bälle, volle Babywindeln… aber auch Coronomüll, wie gebrauchte Masken, benutzte Schnelltestkits, waren dabei. Die Kinder kamen bei der Jagd auf zurückgelassenen Abfall aus dem Staunen nicht mehr heraus. „Ist doch superekelig, was die Leute so einfach in die Gegend schmeißen.“ „Ich find’s richtig dumm, dass Müll in die Beete und auf die Straße geworfen wird. Stehen doch überall Abfalleimer herum.“

Ja, stimmt! Dumm, bequem und rücksichtslos ist, wer nicht die Müllbehälter oder die richtigen Sammelcontainer für seinen Müll nutzt. Und dumm, bequem und rücksichtslos sind unsere Schüler und Schülerinnen ganz bestimmt nicht!!! Denn sie wissen – und nicht erst seit der Sammelaktion – wo ihr Müll hingehört. Und im Schulalltag und Sachunterricht lernen sie, wie man Müll richtig trennt und dass es eigentlich das Beste ist, Müll von vorneherein zu vermeiden.

Kategorien
Allgemein

Rosenmontag 2022 – warum nicht mal mit Maske

Einmal im Jahr verwandelt sich unsere Schule in ein buntes Narrenhaus. Die Klassenräume und Flure werden farbenfroh dekoriert. Meerjungfrauen, Polizisten, Bauchtänzerinnen, Cowboys und Einhörner tanzen mit Luftballons zur Musik. Es werden viele Spiele gespielt: Der Bräutigam sucht seine Braut, genau wie der Detektiv den Mörder, der arme schwarze Kater wird gestreichelt und mit Stühlen wird nach Jerusalem gereist….- Zur Stärkung  gibt es in jedem Klassenraum ein leckeres Büffet. Wie immer ist Rosenmontag ein besonders schöner Tag in unserer Schule. (von G. Fohrholtz)

Kategorien
Allgemein

Der Kiepenkasper zu Besuch in Ochtersum

Kasper visits Ochtersum

Am 9. Februar 2022 war es endlich soweit. Nach fast 2 Jahren coronabedingter Einschränkungen gab es endlich wieder eine Veranstaltung für etwa die Hälfte aller Ochtersumer Grundschüler – live, ohne Bildschirm…so ganz in „echt“.

Der Kiepenkasper begeisterte in der Aula den 3. und den 4. Jahrgang mit zwei sehr kurzweiligen, lustigen Theaterstücken in englischer Sprache. „Kasper on Pirate Island“ und „The Three Magic Feathers“ zogen die insgesamt fast 180 Kinder samt Lehrerinnen in ihren Bann. Dem Kiepenkasper, der eigentlich Uwe Spillmann heißt, gelang es  in leicht verständlicher englischer Sprache zu erzählen, wie dem Kasper seine „golden bell“ von einem Piraten gestohlen wurde und wie er sie mit Hilfe der Ochersumer Kinder wieder zurückerobern konnte. In dem zweiten Stück schnupperte der Kasper leider an einer verbotenen, magischen Feder und verwandelte sich daraufhin prompt in ein Schwein. Was für ein Malheur! Glücklicherweise rettete eine beherzte 4. Klässlerin ihn durch einen Kuss, so dass er sich zurückverwandeln konnte.

Die Darbietung erfolgte nach Jahrgängen getrennt, mit viel Abstand, Mundschutz und mit beinahe stürmischer Lüftung, um den Coronaauflagen gerecht zu werden. Trotz dieser Bedingungen haben die Kinder und Lehrerinnen den Auftritt sehr genossen.

Ein besonderer Dank geht auch an den Förderverein der Grundschule Ochtersum, die diese Aktion mit 500 Euro unterstützt hat.

P.S.: Herr Spillmann spielt übrigens auch in deutscher Sprache und hat mehrere Bücher veröffentlicht. Kontakt: www.kiepenkasper.de

(von M. Degenhardt)

Kategorien
Allgemein

Weihnachtsmarktstand

Am 3.12.2021 verkaufte die Grundschule Ochtersum auf dem Weihnachtsmarktstand der Schulen selbstgebastelte und selbstgebackene Kleinigkeiten. Alle Einnahmen gehen zu Gunsten der Regenbogen/Kinderkrebshilfe.

Kategorien
Allgemein

Unterricht in Szenario A

Der Unterricht an der Grundschule läuft im Szenario A.

Wie gewohnt beginnt der Unterricht um 8.00 Uhr.

Ihre Kinder dürfen ab 7.45 Uhr das Schulgelände betreten und in ihre Klassen gehen.

Bitte denken Sie daran, dass Sie nur für einen wichtigen Grund das Schulgebäunde betreten dürfen.

Die Ganztagbetreuung findet regulär nach Anmeldung in der Zeit von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt (eine Anmeldung zur Ganztagsbetreuung ist immer verbindlich bis zum Ende des Halbjahres).

Kategorien
Allgemein

Hygieneregeln an unserer Schule

Damit alle gesund bleiben, gelten an unserer Schule ab sofort folgende Regeln, die von allen Personen in der Schule eingehalten werden müssen:

  1. Wir halten den Mindestabstand von 1,50 m zwischen Personen ein. Wir verzichten auf Umarmungen, Händeschütteln und Ähnliches.
  2. Jeder Schüler und jede Schülerin hat einen festen Sitzplatz, der mit einem Namensschild gekennzeichnet ist. An diesem arbeiten wir möglichst ausschließlich.
  3. Wir berühren so wenig Gegenstände wie möglich: Türen bleiben offen, Fenster öffnen nur die Lehrer, wir berühren möglichst nur eigenes Material. Es darf kein Material geliehen oder getauscht werden!
  4. Wir husten und niesen in die Armbeuge.
  5. Wir waschen uns regelmäßig und sorgfältig die Hände mit Seife: vor dem Unterricht, vor dem Frühstück, nach der Pause und natürlich nach jedem Toilettengang.
  6. In den Toiletten dürfen sich nur höchstens 3 Schülerinnen und Schüler aufhalten. Die Türen zu den Waschräumen bleiben offen.
  7. Es gibt einen Lüftungsplan, der eingehalten werden muss. Alle 20 Minuten wird stoßgelüftet.
  8. Die Schulhofpausen werden in klasseninternen Zonen verbracht und das Verlassen und Betreten des Schulgebäudes findet in Begleitung der Lehrerin statt.
  9. Im Schulgebäude tragen wir eine Mund-Nasen-Bedeckung.
  10. Wenn ich mich krank fühle, bleibe ich zu Hause oder werde umgehend abgeholt.
Kategorien
Allgemein

Kreativität

Farbenfrohe Vamperl

Die Klasse 3a gestaltete im Kunstunterricht farbenfrohe Vamperl (Vampire, die den Menschen das Böse aussaugen) in der Nass in Nass Technik.

Dabei befeuchteten die Kinder ein Papier mithilfe eines Schwammes mit Wasser und bemalten es dann mit Deckfarben. Begeistert stellten sie fest, wie sich die Farben ausbreiteten und sich im Zusammenspiel mit anderen Farben veränderten. Einige Tage später zeichneten sie mit einem schwarzen Fineliner kleine Vamperl auf das schöne Papier und klebten sie auf buntes Tonpapier.

Kategorien
Allgemein

Zauberhafte Physik

In Zusammarbeit mit der Firma Bosch fanden wieder spannende Experimente in unseren vierten Klassen statt. So ging es um die Frage, warum bleiben Stehaufmännchen nicht am Boden liegen, welche Dinge sind magnetisch und welche nicht und wie kann man sich das zunutze machen? Plötzlich können Teebeutel fliegen und Filtertüten werden wie durch Zauberhand bunt. Vielen Dank noch einmal an die Mitarbeiter*innen der Firma Bosch für ihr Engagement!